Um eine hohe Qualität bei unseren Produkten zu gewährleisten ist es unerlässlich die Produkte auf Herz und Nieren zu prüfen. Wir als Hersteller für fluidtechnische Sonderlösungen stehen hier vor einer speziellen Herausforderung. Nicht nur die Produkte die wir für unsere Kunden produzieren, auch die dafür notwendigen Testmaschinen und Vorrichtungen sind Sonderanfertigungen und werden daher bei uns im Haus entwickelt und hergestellt.

Neben einfachen Montagehilfen bis hin zu vollautomatisierten Testmaschinen wird je nach Fall das Beste und Wirtschaftlichste für unsere Kunden eingerichtet.

Manchmal reicht ein Behälter, mit Wasser gefüllt, zur Lecksuche. In anderen Fällen erfordert die Komplexität oder die Stückzahl der Kundenteile eine teilautomatische oder gar vollautomatische Testung. So haben wir das Testen eines multifunktionalen Ventilblocks mit Hilfe einer einfachen Speicherprogrammierbaren-Steuerung so weit automatisiert, dass der Bediener sich vollkommen auf die Ergebnisse konzentrieren kann. Der Ablauf des Tests wird von der Programmierung vorgegeben und kann nicht geändert werden. Bei aufwändigen Tests wird so sichergestellt, dass jeder Block den kompletten Testzyklus durchläuft.

Aber auch bei einfacheren Tests kann sich eine Automatisierung auszahlen, wenn der Testablauf ohne Vorrichtung für den Mitarbeiter lange Wartezeiten bringt. So wird beispielsweise ein Zylinder mit spezieller Tülle nur auf die Vorrichtung gesteckt und der automatische Test vom Mitarbeiter gestartet. Alles Weitere wird von einem kleinen Rechner im inneren der Vorrichtung aufs penibelste überwacht. Der Mitarbeiter weiß anhand einer kleinen grünen oder roten Leuchte, ob die Teile in Ordnung sind oder nicht. So kann ein Mitarbeiter die Arbeit von vieren erledigen, da die Wartezeiten vom Mini-PC übernommen werden.

Geht es um hohe Stückzahlen oder wird es sehr komplex, so wird der Test vollautomatisch durchgeführt. Selbst das abziehen der montierten Teile von der Montagevorrichtung kann eine Maschine übernehmen. Unter anderem können zwanzig Sensoren in Verbindung mit einem leistungsfähigen Industrie-PC und ausgefeilten Logiken die Funktion und Dichtheit spezieller Verschraubungen mit einer höheren Genauigkeit und Stetigkeit, als ein Mitarbeiter dies in der selben Zeit könnte, zuverlässig prüfen. Der Mitarbeiter bekommt seine Teile getestet und sortiert in zwei Boxen, eine für Gutteile, eine für Ausschussteile. So kann er sich ganz auf die Montage konzentrieren.